Rule Designer

Die Web-Lösung für das Management der technischen Produktdaten

RuleDesigner PDM ist ein innovatives web-basiertes PDM-System, das einen integralen Bestandteil der RuleDesigner PLM-Lösung bildet. Es handelt sich um eine offene Systemlösung, in welche die verbreitetsten 2D- und 3D-CAD-Programme integrierbar sind und somit das gleichzeitige Manage-ment von technischen Produktdaten in Multi-CAD-Oberflächen ermöglicht. Die an unterschiedlichen Standorten tätigen Projektteams können bei ihrer Arbeit gemein-sam vorgehen, technische Informationen gemeinsam nutzen und projektbezogene Tätigkeiten durchführen. Es handelt sich um eine offene, bereichsübergreifende und vollständig webbasierte Systemlösung, welche durch die zentralisierte Systemzugriffs-verwaltung eine maximale Sicherheit der Unternehmensinformationen und Unternehmensdaten gewährleistet. In Kombination mit den anderen Funktionen der gesamten Lösung ermöglicht RuleDesigner ein alle Bereiche des Unternehmens umfassendes und auf Zusammenarbeit beruhendes Management.

Parametrische Erstellung von Teilenummern und Klassifizierung der Komponenten

RuleDesigner PDM ist ein parametrisches Klassifizierungstool, das den Anwender bei der korrekten Eingabe von Attributen unterstützt und durch das Verfahren leitet, zusammengesetzte Beschreibungen gene-riert und automatisch die Zugehörigkeit zu sprechenden Teilenummern erkennen kann. Es können unterschiedliche Teilenummer-Vorlagen parallel definiert und Genehmigungsworkflows der Teilenummern kon-figuriert werden.
Durch hyperparametrische Suchtools können PDM-Daten bzw. Projekt-daten mithilfe von vordefinierten Kriterien wie Dateiname, Nutzer, Pro-jekt, Materialkategorie, Erstellungsdatum und Revision schnell gefun-den werden. Die Suchprofile sind personalisierbar und die Ergebnisse können in unterschiedliche Formate exportiert werden.

Automatismen

Über den gesamten Genehmigungsworkflow hinweg können Automa-tismen wie z. B. automatische Mitteilungen bei Änderung des Teilenum-mern-Status oder die Erstellung von PDF-, DXF-Dateien und anderen Neutral-Formaten bei Freigabe konfiguriert werden.

Änderungs- und Revisionsmanagement

Management und Kontrolle der überarbeiteten Teilenummer-Revisio-nen mit Nachverfolgbarkeit und Verlaufsdatenspeicherung der damit verknüpften Informationen. Es ist darüber hinaus möglich, die Informati-onen und Daten der Änderungstabelle automatisch in den Zeichnungs-kopf zu übertragen.

PDM-Projektmanagement

RuleDesigner PDM ermöglicht die Erstellung und das Management von Projekten sowie die Organisation von Teilenummern auf strukturierte Weise auf mehreren Ebenen. Ebenso ist eine Verknüpfung mit Nicht-CAD Dokumenten möglich.

Stücklisten Management

Das Stücklisten-Management ermöglicht die parallele Verwaltung
von mehreren Stücklistenvarianten pro Teilenummer mit
Ableitungsfunkti-on aus 2D- und 3D-CAD-Baugruppen oder aus
externen Quellen wie ERP, Tabellenkalkulationsprogrammen und
Datenbanken. Desweiteren ist die Erstellung von Berichten wie
Strukturstücklisten oder Mengen-übersichtsstücklisten, der Export in
unterschiedliche Formate (xls, html, txt, …), sowie die Daten- und
Informationsübermittlung an externe Sys-teme möglich.

PDM-Projektmanagement

RuleDesigner PDM ermöglicht die Erstellung und das Management von Projekten sowie die Organisation von Teilenummern auf strukturierte Weise auf mehreren Ebenen. Ebenso ist eine Verknüpfung mit Nicht-CAD Dokumenten möglich.

Schnell einsatzbereit

Das webbasierte System ist schnell implementiert

Standardisierung

Mehr Effizienz durch Automatisierung

Effektive Zusammenarbeit

Standortübergreifender Zugriff auf alle Projektdaten

Flexibel skalierbar

Das System wächst mit Ihren Anforderungen

Das webbasierte PDM 2.0, das die marktüblichsten 2D-/3D-CADAnwendungen unterstützt

Integrationen in CAD-Anwendungen

RuleDesigner unterstützt die verbreitetsten CAD 2D- und 3D-Platt-formen vollständig. Dazu zählen u. a.: Solid Edge, SolidWorks, Inventor, Catia, ProE, Creo, ThinkDesign, AutoCAD, Cadra, GBG, Me10 und weitere. Die Klassifizierungsattribute der Teilenummern können nicht nur für CAD-Daten genutzt, sondern auch in den Zeichnungskopf Übertragen werden. Mithilfe spezieller Add-Ins kann man auf die PDM-Funktion direkt von der CAD-Oberfläche aus zugreifen.

Datenauslagerung

Zentrales und nach Ordnern strukturiertes Archiv für technische Zeichnungen und Pläne. Die Speicherung und Archivierung der Dateien kann auf unterschiedliche Weise erfolgen: bidirektionale Verschiebung der Dateien vom geschützten Archiv in den lokalen Ordner, was im Fall von nicht funktionierenden Internetverbindungen nützlich ist, bzw. Aktualisierungen, die ohne Verschiebungen von Dateien ausgeführt werden, damit keine Extrahierungs- und Speicherzeiten entstehen. Des weiteren steht eine weitere Daten-Auslagerungsmethode zur Verfügung, durch die der Ordner, in dem die Dateien gespeichert sind, für die Anwender nicht zugänglich gemacht wird. Wenn die Bearbeitung einer Datei erforderlich ist, wird eine entsprechende Kopie in den lokalen Arbeitsordner abgelegt.

 

Diese Funktion, die mit der herkömmlichen Datenauslagerungsfunktion kombiniert wird, entspricht besonderen Erfordernissen in Bezug auf die Sicherheit und die Profilerstellung für die Anwender. Bei den Speicherungs- und Extrahierungsprozessen behält RuleDesigner PDM immer die Verbindung mit den tatsächlichen Verknüpfungen der CAD-Datei aufrecht.

Unterstützung von Datenbankrepliken

Dies ist eine Funktion, die eine signifikante Leistungsverbesserung ermöglicht, da jeder Standort damit in die Nähe der Datenbank rückt.

Multisite-Management

Mit Multisite-Management können mehrere Konstruktionsstandorte gleichzeitig verwaltet werden. Konfigurierbare Multisite-Synchronisierungsregeln mit unterschiedlichen Sichtbarkeitsgraden von Archiven und Dateien können konfiguriert werden. Es besteht die Möglichkeit, die Synchronisierung einzelner Teilenummern oder Bereiche durch Regelwerke freizugeben oder abzulehnen.

Auf Kundenanforderungen zugeschnitten

Für alle Anforderungen

RuleDesigner PDM vereinfacht die Integration und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Abteilungen und ist auf das Management von Projekten und Aufträgen, Produktstrukturen, Kundendienst und Helpdesk,Partner-Portalen und Ersatzteil-Portalen erweiterbar.

Schnell implementierbar

RuleDesigner PDM ist eine integrierte und modulare Systemlösung, die eine rasche Inbetriebnahme mithilfe moderner Konfigurationstools ermöglicht.

Vollständig und modular

RuleDesigner PDM ist eine eigenständige Lösung, die sich mithilfe von interoperablen Modulen ohne zusätzliche Installationen auf Ihre wachsenden Anforderungen erweitern lässt.

Integrierter Dokumentenmanager

Das integrierte Informations- und Dokumentenmanagementsystem ermöglicht das Verwalten der gesamten mit Teilenummernverknüpften Dokumentation, wobei die Freigabeprozesse autonom ablaufen. Mit diesem System ist es möglich, Dokumente in jedem Format und mit den folgenden Tools und Hilfselementen zu erfassen, zu erstellen, zu klassifizieren, zu archivieren und zu speichern, zu schützen, zu suchen und gemeinsam zu nutzen: Freigabeprozesse, Sicherheitselemente, Mitteilungen, Volltextsuche.

Integration in ERP/MRP

Es ist möglich, die in PDM bzw. in externen ERP-/MRP-Systemen gespeicherten technischen Daten bidirektional zu synchronisieren (Synchronisierung von Teilenummern, Attributen, Zeichnungen, Stücklisten und Katalogen. Neue PDM-Teilenummern können auf Anfrage über das ERP-System erzeugt werden.

Integration mit Anwender-Software

Die Integrationen in Microsoft Office Suite und Adobe InDesign ermöglichen einen direkten Zugriff auf die PDM-Funktionen wie die Speicherung, Kodierung und Extrahierung von Nicht-CADDokumenten die mit Teilenummern verknüpft sind.

Integration in RuleDesigner Configurator

Der RuleDesigner Configurator kann zur Ausführung von automatischen Aktionen verwendet werden und reduziert

Anmeldung Webinar

Die Quadrix AG freut, sich Ihnen eine optimale PDM-Lösung zu präsentieren. Intuitiv – zeitsparend – flexibel skalierbar & effizient.

Tragen Sie den 22.10.2020 14 – 15 Uhr in ihrem Kalender ein, um an dem ersten Teil unserer 2-teiligen Webinar Serie, webbasierte PDM 2.0 Lösung, welche die marktüblichen 2D/3D-CAD Anwendungen unterstützt, teilzunehmen.

Der zweite Teil wird am 29.10.2020 14 – 15 Uhr durchgeführt.

Sie können sich via Email anmeldenAnmelden